Ruch Finanzberatung

Gesellschaft für private Finanzplanung

Kreditvergabe: Diese 5 Fallen sollten Sie im Auge behalten

Urheber: Adam Gregor // fotolia.com

Urheber: Adam Gregor / fotolia.com

Aktuell ist es sehr günstig, einen Kredit aufzunehmen. Bei den meisten Geldinstituten erhalten Sie die Finanzierung Ihres Wunschbetrages schon für unter 3%, eine gute Bonität vorausgesetzt.
Damit Sie bei der Kreditvergabe keine böse Überraschung erleben, stelle ich Ihnen 5 besonders häufige Fallen vor, die es bei der Kreditvergabe gilt zu umgehen.

1.) Kreditbedarf
Zu Beginn der Kreditsuche ist die Festlegung der tatsächlichen Kreditsumme wichtig. Überlegen Sie zunächst, ob der Bedarf auch alle Kosten deckt, die mit der Anschaffung zusammenhängen, dadurch ersparen Sie sich die Notwendigkeit einer weiteren Kreditaufnahme (Nachfinanzierung).

2.) Die Kreditform
Wählen Sie zuerst die für Ihren Kreditbedarf passende Kreditform.
Der Ratenkredit wird hauptsächlich für die Finanzierung von Konsumgütern genutzt. Die Rückzahlung erfolgt zumeist in vorher festgelegte Raten, zu vorher vereinbarten Konditionen.

Ein Dispositionskredit ist bei den meisten Banken erhältlich, ohne einen lästigen Vertrag unterschreiben zu müssen, jedoch sind die Zinsen wesentlich höher als beim Ratenkredit.

Der Autokredit wird häufig zu günstigen Konditionen beim Autohändler angeboten. Es lohnt sich, von diesen Angeboten zu profitieren, da der Autohändler meistens sehr gute Konditionen bei seiner Bank erhält.

Für den Immobilienerwerb stehen verschiedene Angebote der Baufinanzierung zur Verfügung. Es lohnt sich, die günstigen Konditionen der, mit staatlichen Mitteln geförderten KfW Bankengruppe zu beachten.

3.) Laufzeit beachten
Die Laufzeit des Kredites und die monatlichen Belastungen sind wichtige Punkte in einem Kreditvertrag. Zu kleine Laufzeiten und zu hohe Raten stellen ein Risiko dar, wenn in finanzschwachen Jahren die hohen Raten nicht mehr getilgt werden können. Bei zu langen Laufzeiten verteuert sich der Kreditvertrag durch die zusätzlich anfallenden Zinsen.
Wenn Sie unsicher sind, wählen Sie lieber eine etwas längere Laufzeit bei niedrigeren Zinsen. Erkundigen Sie sich, über die Möglichkeit der Sondertilgung, dann können Sie in finanzstarken Jahren Ihre Kreditlast reduzieren und die Zinsen langfristig senken.

4.) Kosten des Kredites
Es lohnt sich, Angebote für Kreditvergaben ausführlich online zu vergleichen, selbst in einem Angebot mit 0,x% Zinsen können noch weitere Kosten enthalten sein.Screenshot Kredite.netEin Blick in die Aufnahmerichtlinien zeigt: Günstige Zinsen haben meist immer einen Haken. Bild von kredite.net mit dem Thema. „Deutschlands günstigste Kredite? Angebote von Check24 & Smava geprüft

Kriterien für die Kreditaufnahme:
– Die Höhe des Kredites, monatliche Raten und die Laufzeit stellen drei Faktoren der Konditionen eines Vertrages dar, die sinnvoll mit denen anderer Angebote verglichen werden können.

– Ein entscheidender Punkt im Kreditvertrag ist der ‚effektive Jahreszins‘. Dieser Faktor beinhaltet nicht nur die Zinsen, sondern die Bearbeitungsgebühren, das Disagio, Agio, Versicherungsprämien, Provisionen und den Nominalzins. Je kleiner der ‚effektive Jahreszins‘ ist, umso preiswerter ist der Kredit. Weitere Informationen unter http://www.zinsen-berechnen.de/ratenkredit/effektivzins-berechnen.php.

– Bei einigen Verträgen wird eine Bearbeitungsgebühr fällig, die ungefähr 2% der Kreditsumme beträgt. Es lohnt sich, einen Kreditvertrag auszuwählen, bei dem diese Gebühr entfällt.

– Vor der Kreditaufnahme sollten Sie einen Finanzplan erstellen, der auch Faktoren wie Krankheit o.ä. berücksichtigt.

– Ein Kredit kann bei einer Direktbank oder bei einer Onlinebank kostengünstig abgeschlossen werden. Banken mit großem Filialnetz bieten auch bereits vergünstigte Konditionen an. Ein Beratungsgespräch mit Ihrer Hausbank kann Klarheit über die dort angebotenen Konditionen im Vergleich bringen.

5.) Die Bonität
Falls Sie noch in der Ausbildung sind, über ein geringes Einkommen verfügen oder Rentner sind, wird es zu Problemen bei der Kreditvergabe kommen, weil bei der Prüfung der Bonität auch die Höhe des Einkommens und die Dauer der Anstellung eine Rolle spielen.
Einige Banken vergeben Kredite gegen die Vorlage einer Sicherheit. Eine Sicherheit kann durch einen Bürgen gegeben werden, aber es kommt ebenso ein Haus oder eine feste Geldanlage als Sicherheit in Betracht.

Fazit
Bevor Sie einen Kredit aufnehmen, ist es sinnvoll, alle Angebote ausführlich miteinander zu vergleichen.
Ein Finanzierungsplan hilft bei der Klärung der Sicherung der Rückzahlung des Kredites.

Ihr
Wolfgang Ruch

Kommentare sind geschlossen.