Ruch Finanzberatung

Gesellschaft für private Finanzplanung

27. September 2022
von Wolfgang Ruch
1 Kommentar

Mr.MoneyPenny – Schadensfälle in der Praxis – Hausrat und Haftpflicht

Jedes Jahr zahlen die deutschen Versicherungen ca. 45 Mrd. Euro an Entschädigungen im Bereich Haftpflicht-, Sach- und Unfallversicherung an die Kunden und / oder die Geschädigten aus. Scheinbar kommt es also doch ab und zu vor, dass ein Schaden passiert und die Versicherung zahlt…

Heute möchte ich über 2 Schadensfälle der Vergangenheit sprechen, die einmal ganz praktisch zeigen sollen, wie sich die verschiedenen Versicherungsbedingungen auf die Entschädigung auswirken und warum eine Versicherung sinnvoll sein kann.

Vor allem aber möchte ich aufzeigen, dass man bereits heute, wenn noch alles O.K. ist, die Vorbereitungen für die Diskussion mit der Versicherung nach dem Schadensfall durchführen sollten. Dann klappt es auch mit der Entschädigung!

24. September 2022
von Wolfgang Ruch
Keine Kommentare

Geldanlage – Worauf Sie achten sollten

3170-monetenDas Thema Geldanlage ist wirklich nicht leicht. Wer hat schon die Zeit, sich täglich mit diesem Thema zu beschäftigen und die Trends zu erfassen und sinnvoll zu investieren und vor allem rechtzeitig wieder auszusteigen.

Vorweg: Den perfekten Zeitpunkt für eine Investition oder einen Exit aus einer Geldanlage wird man nie finden.

Es gibt aber 16 sinnvolle Ratschläge zum Thema Geldanlage, die ich allen Kunden gerne ans Herz legen möchte. Wer diese berücksichtigt, ist schon mal auf einem guten Weg. Denn durch eine entsprechende Streuung kann man in verschiedene Bereiche investieren und damit auf mehrere Chancen:

1.) Machen Sie sich über Ihren Anlagehorizont Gedanken:
– Wie viel % des Anlagebetrages benötigen Sie zwingend kurzfristig (1 – 3 Jahre)?
– Wie viel % des Anlagebetrages sollen mittelfristig (3 – 7 Jahre) angelegt werden?
– Wie viel % des Anlagebetrages können langfristig für Sie arbeiten (> 7 Jahre)?

2.) Welche Ziele / Wünsche bezwecken Sie mit Ihrer Geldanlage?
Weiterlesen →

22. September 2022
von Wolfgang Ruch
Keine Kommentare

Mr. MoneyPenny – Sparen für den kleinen Mann – Vermögenswirksame Leistungen

Wie spart man ein kleines Vermögen an?
Man bringt ein großes zur Bank!

So ähnlich gehen manche Witze zum Thema Vermögensverwaltung und Vermögensaufbau. Es gibt viele tolle Produkte für vermögende Kunden, nur wer hat schon 1 Mio Cash rumliegen, um in bestimmte Anlagen zu investieren.

Heute soll es um das Sparen für den kleinen Mann und die kleine Frau gehen, die mühsam ein paar Euro zur Seite legt und für später ansammeln.
Das tolle daran: Für diese Kundengruppe gibt es zusätzliche Förderungen vom Staat, so dass hier risikolose Renditen von 5% und mehr erzielt werden können.

 

20. September 2022
von Wolfgang Ruch
Keine Kommentare

Aus diesen Gründen ist ein Kreditvergleich beim Autokauf wichtig

Ein Großteil der Autokäufe wird über Kredite realisiert. Gerade Neufahrzeuge werden fast immer finanziert. Wer bei den Krediten genau hinschaut und etwas Zeit für einen Vergleich investiert, kann viel Geld sparen. Viele Autokäufer unterschätzen dieses Potenzial jedoch nach wie vor.

Der Fahrzeugmarkt verändert sich permanent. Gerade in den letzten Jahren ist dies zu beobachten, denn immer mehr Menschen entscheiden sich für einen elektrisch angetriebenen Wagen oder für Fahrzeuge mit Hybridantrieb.

Aus den monatlichen Neuzulassungen des Kraftfahrt-Bundesamtes geht hervor, dass im Jahr 2022 immer mehr Großraum-Vans zugelassen wurden. Bei den Fahrzeugklassen ist der SUV auch 2022 der beliebteste Fahrzeugtyp. Drei von zehn neu zugelassenen Fahrzeugen in Deutschland ist ein SUV. Mit fast 17 Prozent der Zulassungen sind auch E-Fahrzeuge immer beliebter.

Gerade so teure Autos wie ein SUV oder ein neues E-Fahrzeug sind schwer zu finanzieren. Neue Elektrofahrzeuge von Tesla sind unter 50.000 Euro kaum zu haben. Solche Anschaffungen laufen faktisch immer über Kredite. Der wirtschaftliche Druck durch die hohen Energiepreise sorgt aber auch dafür, dass immer mehr Autokäufer bei Gebrauchtwagen auf eine Kreditfinanzierung setzen.

Es zeigt sich, dass viele Autokäufer die Zeit vor allem in die Suche und Auswahl des Fahrzeugs investieren. Oftmals wird versucht, auf diesem Weg Geld zu sparen. In die Suche nach einer Autofinanzierung mit günstigen Konditionen wird hingegen kaum oder gar keine Zeit investiert.

In einer Pressemitteilung weist das Kreditportal smava darauf hin, dass der Zinsunterschied bei der Finanzierung eines Neuwagens bis zu 7.900 Euro ausmachen kann. Besonders hoch sind die Abweichungen bei Kunden, deren Bonität als niedrig eingeschätzt wird. Es ist also gerade für diese Gruppe von Käufern wichtig, Zeit in den Kreditvergleich zu investieren.

So können Autokäufer auch einen Autokredit ohne gute SCHUFA bekommen, obwohl dies oft für unmöglich gehalten wird. Über die Suche auf Kreditvergleichsportalen finden sich entsprechende Kreditangebote. Diese bieten oftmals sogar vergleichsweise gute Konditionen. Auf diese Weise lässt sich beim Autokauf einiges sparen.

Bei der Fahrzeugfinanzierung lassen sich Käufer oft von den Angeboten der Autohäuser locken. Diese versprechen eine Null-Prozent-Finanzierung. In Kombination mit der bequemen Möglichkeit, die Finanzierung direkt beim Kauf abzuschließen, verzichten viele Kunden auf einen Kreditvergleich und zeitraubende Besuche in Bankfilialen.

Dabei ist dies mit Kreditvergleichsportalen im Internet gar nicht mehr notwendig. Es lassen sich Autokredite online beantragen und vorher im Internet vergleichen. Der Vorteil ist, dass der Käufer dem Autohändler dann eine Barzahlung anbieten kann. Auf diesem Weg lassen sich oft interessante Rabatte aushandeln. Gleichzeitig ist die Finanzierung zu günstigeren Konditionen und nach eigenen Vorstellungen möglich. Nicht nur bei Neufahrzeugen, auch bei Gebrauchtwagen ist dies eine Option, die auf jeden Fall durchgerechnet werden sollte.
Eine vorteilhafte Autofinanzierung wird in Zukunft noch wichtiger

Durch die zunehmende Elektromobilität in Deutschland steigt die Summe, die im Schnitt in ein Fahrzeug investiert wird, an. Immer mehr Kunden entscheiden sich für ein Neufahrzeug und benötigen dafür eine vorteilhafte Finanzierung. Wer sich hier etwas Zeit nimmt und die Optionen vergleicht, kann langfristig gesehen beachtenswerte Summen sparen.

20. September 2022
von Wolfgang Ruch
Keine Kommentare

Historische Entwicklungen zum Thema Zinsen

UnbenanntNein, diesmal meine ich nicht die Zinsbetrachtung für Anleger oder Darlehensnehmer mit einem Rückblick über die letzten 5, 10 oder 20 Jahre.

Heute meine ich einen geschichtlichen Rückblick zum Thema Zinsen.

Der Zins war stets umstritten. Aristoteles hielt ihn für „widernatürlich“, Martin Luther für das „größte Unglück“ der Deutschen. Trotzdem setzte sich der Zins in fast allen Kulturen durch. Ein Streifzug durch seine bewegte Historie.

Zinsverbot im Islam und im Christentum und das Jüdische Erlassjahr
Zins und Religion – das ging lange nicht zusammen. „Du sollst von deinem Bruder nicht Zinsen nehmen, weder für Geld noch für Speise noch für alles, wofür man Zinsen nehmen kann“, steht in der Bibel.
Weiterlesen →

14. September 2022
von Wolfgang Ruch
Keine Kommentare

Kfz Schaden – Zentralruf der Autoversicherer

Sie haben einen Kfz Unfall (Kleinschaden) und stimmen sich am Unfallort mit dem Fahrer des gegnerischen Fahrzeugs ab und tauschen die Kontaktdaten aus, damit die Versicherungen den Schaden regulieren können.  (Info: bei Kleinschäden und geklärter Rechtslage kommt häufig keine Polizei mehr, um den Schaden aufzunehmen und die Beteiligten eindeutig zu identifizieren)

Daher sollten Sie immer Fotos des Unfalls und der Fahrzeuge machen und sich die Personalausweisdaten der Unfallgegner dokumentieren.
Weiterlesen →

12. September 2022
von Wolfgang Ruch
Keine Kommentare

Neue Beitragsbemessungsgrenze in der GKV für 2023

Wie fast jährlich ändern sich die Jahresarbeitsentgeltgrenze und die Beitragsbemessungsgrenze in der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV). Die Zahlen wurden kürzlich aus dem Referentenentwurf veröffentlicht und werden zum Jahresende von Kabinett verabschiedet:

Beitragsbemessungsgrenze in der GKV 2023: 59.850,- Euro (4.987,50 € mtl.)

Jahresarbeitsentgeltgrenze in der GKV 2023: 66.600,- Euro (5.500,- € mtl.)

Nur, was heißt das für den einzelnen?
Weiterlesen →

8. September 2022
von Wolfgang Ruch
Keine Kommentare

Riester-Rente – sinnvoll oder nicht?

Rike / pixelio.de

Bevor man sich für einen konkreten Riester-Vertrag entscheidet, sollte man sich erst einmal mit der Historie dieses Produktes und den Gründen der Politik für die Einführung der Riester-Rente beschäftigen:

Den Ausspruch des damaligen Arbeitsministers Norbert Blüm 1997 im Deutschen Bundestag bei der Lesung der Gesetzesreform zur Gesetzlichen Rentenversicherung „Die Rente ist sicher“ ist vielen sicherlich noch bekannt.   Ob er damit seine Rente meinte oder einfach nur eine Rente in unbekannter Höhe, ist bis heute nicht geklärt. Es gab heftige Diskussionen im Bundestag und das Demographieproblem (immer mehr ältere Menschen und immer weniger Kinder) wurde erstmals in der Rentenformel zur Gesetzlichen Rentenversicherung erfasst.
Weiterlesen →

6. September 2022
von Wolfgang Ruch
Keine Kommentare

Überschwemmung in der Elementarschadenversicherung

Versicherungen sind manchmal schwer zu verstehen. Auch kann ich Kunden verstehen, die behaupten, Versicherungen zahlen im Schadenfall sowie so nicht. Es liegt einfach an der Unkenntnis der Versicherungsbedingungen und deren Deutung.

Da hat man schon in der Wohngebäude- oder Hausratversicherung eine Elementarschadenversicherung eingeschlossen und dann zahlt sie bei Überschwemmung doch nicht… Denn Überschwemmung ist versicherungsrechtlich nicht gleich eine Überschwemmung…

Die Thematik „wann liegt eine Überschwemmung vor?“ bzw. „wie wird diese definiert?“ sorgt im Schadensfall immer wieder ordentlich für Diskussionsstoff.

Ich habe das daher zum Anlass genommen, das Thema etwas genauer unter die Lupe zu nehmen:
Weiterlesen →