Ruch Finanzberatung

Gesellschaft für private Finanzplanung

Auslandsreise KV – Abgesichert im Ausland?

(c) ADAC

Gesetzliche Krankenversicherungen dürfen ab Januar 2013 keinen kostenlosen privaten Auslandskrankenschutz mehr anbieten. Eigene Versicherungspolicen privater Anbieter schließen die Lücke.

Reisende, die bislang im Ausland über eine kostenlose, weltweit gültige private Zusatzversicherung ihrer gesetzlichen Krankenkasse versichert waren, müssen zum 1.1.2013 umplanen: Die Aufsichtsbehörde des Gesetzlichen Krankenkassen hat es untersagt, den versicherten eine kostenlose Auslandsreisekrankenversicherung eines privaten Anbieters zu gewähren.

Wichtig ist der Schutz auf jeden Fall, da eine GKV nur für die Behandlungskosten aufkommen darf, wenn ein Sozialversicherungsabkommen mit dem Reiseland besteht. Aber selbst dann ist nicht geklärt, ob die GKV für alle anfallenden Kosten aufkommt.

Daher empfehle ich allen Kunden, die eine berufliche oder private Reise ins Ausland (außerhalb Deutschland) buchen, gleich eine Auslandsreise KV mit Krankenrücktransport abzuschließen.

Diesen Versicherungsschutz gibt es für einzelne Reise, oder als Dauerpolice für sämtliche Reisen eines Jahres. Die Kosten bewegen sich von 9,50 Euro im Jahr für eine Einzelperson bis zu 25,- Euro im Jahr für die ganze Familie.

Hier geht es zu einem Angebotsrechner.

Ich wünsche allen eine gesunde Reisezeit.

Ihr
Wolfgang Ruch

Kommentare sind geschlossen.